was passiert eigentlich ohne luxus?

Für die meisten von uns, ist das ja eine ziemlich hypothetische Frage. Denn es ist für uns quasi unmöglich sich sämtlichem Luxus zu verweigern. Und selbst wenn, befinden wir uns, verglichen mit vielen Regionen dieser Welt, immer noch in einer recht luxuriösen Situation. Trotzdem (oder gerade deswegen?) ist mir aufgefallen, dass in wirklich armen und ländlich geprägten Gegenden die Menschen sich durch eine tiefe Herzlichkeit und Freundlichkeit auszeichnen.

Was meinst Du, woran mag dies liegen? Ich habe versucht dieser Frage für mich persönlich auf den Grund zu gehen und habe auch deshalb 2013 meine Reise in die Sahara angetreten. Ausgestattet nur mit dem Nötigsten. Besser gesagt, mit dem was ich für das Nötigste gehalten habe. Und siehe da, ich war immer noch derjenige der den meisten Ballast mit durch die Sahara getragen gehat (ausgenommen der Geländewagenreisenden eventuell).

Ich habe mich, im Laufe der Reise von immer mehr Dingen getrennt. Dabei habe ich auch herausgefunden, welches meines unnützen Gepäcks am besten brennt. Ausserdem habe ich gelernt, dass ich eigentlich mit noch viel weniger klar komme.

Bedeutend war und ist für mich immer noch, dass ich mich mit jedem Schritt der Vorbereitung und erst recht jedem Schritt in der Wüste auch von belastenden Gedanken und Glaubenssätzen getrennt habe. Es scheint, als ob dein Geist sich auf das wesentliche im Leben konzentrieren kann, je weniger er abgelenkt wird. Ich habe erstmalig den Hauch von Klarheit verspürt, was mir im Leben wirklich wichtig ist.

Ich kann sagen, dass mich diese Erfahrung immer noch täglich begleitet. Mittlerweile habe ich schon häufig darüber geschrieben und noch viel häufiger darüber gesprochen. Obwohl mir manchmal eine spannende Geschichte gelungen ist ist es doch jedes Mal nur eine Nuance des tatsächlich erlebten. Deshalb möchte diese Erfahrung mit Dir teilen und lade Dich ein vom 05.-12. April mit in die Sahara zu kommen.

Wenn Du Dich bereits hast vormerken lassen, denke daran, dass ich die Anmeldung jetzt so schnell wie möglich verbindlich benötige. Es sind nur noch drei Plätze frei.

Falls Du Fragen bezüglich Kondition oder Training hast, schreib eine Email oder ruf mich unter +49 177 2249393 an. Ich bin mir sicher, dass (Verletzungen ausgeschlossen) die Tour machbar ist.

Ich freue mich jetzt schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: