simplicity of happiness

Times are changing. Ich freue mich sehr, dass Du bisher meine Blogbeiträge auf gluecklichtrainer.com gelesen hast. Dies wird der letzte sein. Es wurde Zeit den Kinderschuhen zu entwachsen.

Dies ist der letzte auf gluecklichtrainer.com veröffentlichte Blogeintrag und erscheint hier als Kopie.

Da sich gluecklichtrainer.com hauptsächlich auf Training, Coaching und Beratungsangebote konzentriert, möchte ich mit den Blogbeiträgen Menschen ansprechen, die sich selbst hinterfragen und Gedankenanstöße schätzen.

Das Schöne am Glücklichsein ist ja die Tatsache, dass Du nicht reich sein mußt um es zu genießen. Auch nicht dünner, hübscher, jünger, intelligenter, größer oder schneller. Du brauchst kein Equipment und Gadgets, keine Talente oder Schuhe um es zu erfahren. Das Glück kümmerst sich nicht darum, wo Du lebst, wie Du Deinen Gott nennst oder ob Du überhaupt einen hast. Es reicht schon, wenn Du Dich daran erinnerst, wie es sich anfühlt glücklich zu sein um es wieder und wieder zu spüren.

Es sind halt nicht die komplizierten, oder teuren Dinge, die wirklich glücklich machen, sonder einzig und allein das genießen des Hier und Jetzt. Die Gegenwart in vollen Zügen zu genießen und eigene Entscheidungen zu treffen kann Dir die nötige Leichtigkeit geben.

Ich erlebe immer wieder im eigenen Leben und auch in meinen Coachings, dass Menschen es versuchen, die Suche nach dem Glück komplizierter und komplizierter zu gestalten und sich so immer weiter von einem zufriedenen Leben entfernen. So habe ich “simplicity” und den “minimal approach” für mich entdeckt. Um meine eigenen Ideen und Erfahrungen aus meiner Tätigkeit als Coach zu teilen gibt es diesen Blog. Es geht also nicht nur um die Einfachheit des Glücklichseins sondern auch um die Einfachheit als Weg zum Glück.

Also los, Mundwinkel hoch: genieß Dich und Dein Leben.

P.s.: Du wirst auch zukünftig wöchentlich über mit einem newsletter über die neuesten Beiträge informiert. Dieser heisst dann einfach nur wie der neue Blog simplicity-of-happiness.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: