wohnen im container

Ich freue mich wahnsinnig, wenn auch andere Menschen auf die Idee kommen, gegen den Strom zu schwimmen und ihr eigenes Ding zu machen. Deshalb veröffentliche ich heute die Bitte von drei verrückten Freunden. Deren Idee ist es, Berliner Wohnraum (nach oben) zu erweitern und zwar in Form von ausgebauten Schiffscontainern, die in Baulücken oder auf Dächern aufgestellt werden könnten.

Liebe Freunde,
Wohnen im Container – Keine Wohnung gefunden? Nein, einfach Bock auf anders wohnen.
Container gibt’s genug, die man ausbauen kann. Nur an Platz zum Auf- oder Draufstellen mangelt es in Berlin.
Neben Baulücken und Brachflächen, die in Berlin seltener und zu Spekulationsobjekten geworden sind, hat sich gezeigt, dass auch Flachdächer als Baugrund dienen können.
Da wir selber keine Häuser oder Grundstücke besitzen, suchen wir innovative und abenteuerlustige Haus- und Grundbesitzer in Berlin.

Jetzt kommst DU ins Spiel:
– Kennst du Haus- und Grundbesitzer/innen oder bist gar selbst eine/r?
– Weißt du von Baulücken oder Brachflächen?

Wir sind auf deine Unterstützung angewiesen und freuen uns über jeden Kontakt oder Weiterleitung dieser Mail. Und irgendwann werden wir es euch mit einem Container-Fest danken!

Liebe Grüße
Florian, Leoni, Lisa

Ps.: JA, es ist möglich in Containern schön zu wohnen, wie verschiedene Projekte zeigen…
– eba51
wohnnen im Gewächshaus
Designerwohnungin luftiger Höhe
surprisingly georgeous homes

Kennst Du jemanden, der dafür in Frage käme oder willst Du Dich selbst beteiligen? Schreib mich einfach an, ich werde Euch Kontakt bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: