bitte keine geschenke

Bitte keine Geschenke!

An welche Weihnachtsgeschenke des vergangenen Jahres kannst Du Dich noch erinnern? Jetzt direkt und spontan, meine ich. Wie viele waren es denn insgesamt? Falls Du beide Antworten spontan beantworten kannst, ist der der weitere Text nicht für Dich geschrieben. Ich weiß es jedenfalls bei mir selber nicht. Und ehrlich gesagt auch nach einigem Nachdenken nicht mit Sicherheit.

Es gibt Menschen in meinem Umkreis, über die ich mich jedes Jahr zu Weihnachtszeit aufs Neue wundere. Sie glauben, allen, ja wirklich allen Menschen in Ihrem Umkreis ein Geschenk machen zu müssen. Das bedeutet für sie, eine Liste mit allen „Bedürftigen“ zu haben, sich zu jedem Gedanken zu machen, dann einkaufen zu gehen und alles einzupacken und schließlich auch noch einen Übergabetag in der Weihnachtszeit zu haben. Nach außen wird der immense Druck, der herrscht, um den eigenen Erwartungen gerecht zu werden, sehr schnell sichtbar. Gleichzeitig wird oft behauptet, es mache halt so viel Spaß zu schenken. Leider fällt mir da häufig ein sehr große Diskrepanz auf.
Wenn man jetzt einfach den gesamten Konsumrausch, der die Weihnachtszeit beherrscht, nicht berücksichtigt, dann ist/wäre Weihnachten doch eine Zeit der Besinnung, der Ruhe und eventuell auch des Kraftschöpfens. Wenn ich also ein richtig tolles Weihnachtsgeschenk bekäme, dann wäre es, ein paar Tage Zeit zu haben, um nur das zu tun, wozu ich so wirklich wirklich Lust habe.
Ich behaupte einmal, dass alle Menschen im Freundes- und Verwandtenkreis, die während der Feiertage beschenkt und besucht werden wollen, weil sie sonst glauben, dass sie nicht wertgeschätzt werden, dass gesamte Jahr über keine Aufmerksamkeit bekommen haben. Sollte ich dann nicht überdenken, ob ein Mensch, auf den ich ein Jahr lang keinen Wert gelegt habe, wirklich zu meinem engeren Umfeld gehört?
Dazu kommt, dass die meisten Aufmerksamkeiten irgendwie irgendwo auf einer Ablage landen und meistens nie wieder genutzt werden. Was für eine Verschwendung von Zeit und Geld.
Wer auch immer auf die Idee kommen sollte: Bitte schenkt mir nichts. Ich verspreche Euch ebenfalls, nichts zu schenken. Wenn ihr dennoch etwas Gutes tun wollt, seid Freund und Gesprächspartner. Das gesamte Jahr.
Enjoy THE SEASON und nehmt Euch die Zeit, die Ihr braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: